FV Tiefenbronn – 1.FC Engelsbrand 0:4 (0:2)

Souveräner Auswärtssieg

Von Beginn an hellwach präsentierte sich der FCE beim direkten Tabellennachbarn aus Tiefenbronn. Die Gastgeber wurden frühzeitig gestört und unserer Elf gelang es das Spiel größtenteils in der Hälfte des Gegners zu halten. Klare Torchancen blieben aber zunächst Mangelware, so dass es bis zur 25. Minute dauerte ehe Felix Weitbrecht das verdiente 0:1 erzielen konnte. In der Folge spielte weiterhin fast ausschließlich der FCE, so dass die 0:2 Führung zur Halbzeit durch Raphael Großhans in der 41. Minute hochverdient war.

Nach dem Wiederanpfiff versuchte Tiefenbronn zurück ins Spiel zu finden und setzte uns nun frühzeitig unter Druck. Mehr als ein Treffer an den Außenposten sprang dabei aber nicht heraus ehe der FCE wieder das Kommando übernahm und das Spiel souverän kontrollierte. Nachdem unsere Mannschaft einige Chancen zur frühzeitigen Entscheidung vergeben hatte konnten Simon Knodel und Simon Nonnenmann in der 83. und 89. Minute noch je einen Treffer zum insgesamt auch in der Höhe verdienten 0:4 Endstand erzielen.

Nach den eher durchwachsenen letzten Wochen konnte die Mannschaft an die starken Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Bei noch drei ausstehenden Spielen beträgt der Abstand auf Tabellenplatz zwei nach wie vor zwei Punkte. Aufgrund des Torverhältnisses müssen allerdings drei Punkte auf den TSV Weiler aufgeholt werden.

Für den FCE am Ball waren:
Philipp Wagner, Fisnik Krleshi, Kevin Häussler, Fabian Kühn, Mike Fenchel, Simon Nonnenmann, Felix Weitbrecht, Patrick Schuster, Michael Supper, Raphael Großhans, Simon Knodel, Niclas Grosse, Marcel Bihler, Umut Kilic. André Bleich

zur Bildergalerie

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.