1.FC Engelsbrand – Spfr. Dobel 2:2 (1:0)

Verschenkter Sieg

Der FCE fand nur sehr schwer in die Partie gegen die von Beginn an gut stehenden Elf vom Dobel. Während das Spiel unserer Elf statisch und ideenlos blieb konnten die gegen den Abstieg kämpfenden Gäste unsere Abwehr nicht nur einmal in Verlegenheit bringen und wir mussten froh sein keinen Gegentreffer hinnehmen zu müssen. Simon Nonnenmann gelang in der 45. Minute dann die etwas überraschende und ehrlicherweise unverdiente Führung, als er einen Kopfball gegen die Laufrichtung des Torhüters ins Netz setzte.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel unserer Elf zerfahren und die Gäste spielten weiterhin munter mit. In der 58. Minute hatte Dobel die Riesenchance auf den Ausgleich, der Stürmer scheiterte jedoch am gut reagierenden Philipp Wagner. Aus der Abwehraktion heraus entstand ein Konter, den letztlich Felix Weitbrecht zur 2:0 Führung vollstrecken konnte. Auch der vermeintlich sichere Vorsprung brachte keinerlei Sicherheit in die Aktionen unserer Mannschaft, so dass die Gäste das Spiel weiterhin ausgeglichen gestalten konnten. Nach 78. Minuten gelang es ihnen schließlich zum 2:1 zu verkürzen. Im Anschluss spielte unsere Mannschaft noch verunsicherter und die Gäste übernahmen zusehends das Kommando. Praktisch mit dem Schlusspfiff belohnten sich die kampfstarken Dobler mit dem verdienten Ausgleich zum 2:2.

Nach einem weiteren unnötigen Punktverlust muss der FCE so langsam seine Aufstiegsträume begraben. Nur den ebenfalls schwächelnden Konkurrenten ist es zu verdanken, dass weiterhin die Chance auf Tabellenplatz zwei und die damit verbundene Aufstiegsrelegation besteht. Dafür wird es aber allerhöchste Eisenbahn, dass die Mannschaft wieder als solche agiert und persönliche Befindlichkeiten hinten anstellt. Nur wenn die Mannschaft wieder den Biss der ersten Saisonhälfte entwickelt gibt es noch eine kleine Chance auf einen möglichen Aufstieg.

Für den FCE am Ball waren:
Philipp Wagner, Daniyel Akay, Kevin Häussler, Fabian Kühn, Mike Fenchel, Simon Nonnenmann, Felix Weitbrecht, Patrick Schuster, Michael Supper, Kacper Lojewski, Raphael Großhans, Simon Knodel, Niclas Grosse, Marcel Bihler, Umut Kilic

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.