TSV Grunbach 2 – 1. FC Engelsbrand 2 6:1 (3:0)

Pflichtspielauftakt der zweiten Mannschaft mit dem „kleinen“ Derby im Pokal

Durch Urlaubsausfälle und Verletzungspech stand auf dem Platz eine zweite Mannschaft, die in dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt hatte. So kam es auch, dass es nach einer Verkettung von Fehlern nach nur 3 Minuten 0:1 für den TSV Grunbach stand. Während starke Grunbacher in der ersten Halbzeit auf 3:0 erhöhten, lies der FCE hochkarätige Chancen durch Julien Grau und Brian Röth ungenutzt. Grunbach bestimmte das Spiel während sich Engelsbrand in die eigene Hälfte zurückzog und auf Konterchancen lauerte. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild und Grunbach erhöhte kurz nach Wiederanpfiff auf 4:0. Anschließend konnte der FCE-Neuzugang Bünyamin Erdogan nach Vorlage von Julien Grau den einzigen FCE-Treffer an diesem Tag markieren. Danach erhöhte Grunbach mit zwei weiteren Toren auf den Endstand zum 6:1. An diesem Tag und mit der war für die Reserve des FCE nicht mehr zu holen, trotzdem diente das Spiel als guter Test für die kommenden Aufgaben. Zum Saisonstart am 19.09.18 geht es auswärts gegen den SV Kickers Pforzheim hier wird ein ähnlich starker Gegner erwartet.

Für den FCE am Ball:

Thomas Hettinger, Daniyel Akay, Maximilian Häberle, Valentin Stolz (46. Bünyamin Erdogan), Marcel Moschek, Umut Kilic (56. Marcel Kusterer), Brian Röth, David Supper (62. Philipp Wagner), Julien Grau, Marc Wollmer (46. Sascha Korbus), Philip Vogler

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.