1.FC Engelsbrand – SV Huchenfeld II 1:3 (0:0)

Pokalaus in Runde 1

Einen eher gemächlichen Beginn sahen die Zuschauer bei hochsommerlichen Temperaturen im Spiel der ersten Pokalrunde gegen den SV Huchenfeld II. Der FCE konnte in den ersten zwanzig Minuten sich zwar ein Übergewicht erspielen, klare Torchancen blieben aber zunächst Mangelware. Die beste Gelegenheit zur Führung vergab unser Neuzugang Bünyamin Erdogan, der einen Querpass direkt abnahm und den Gästetorhüter zu einer Parade nötigte. Danach verteiltes Spiel ohne zwingende Aktionen auf beiden Seiten, so dass es mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen ging.

Nach dem Anpfiff änderte sich zunächst nicht viel. Der FCE war zwar irgendwie bemüht, der letzte Wille und Einsatz fehlte aber viel zu oft. Die erfahrenen Gäste konnten die Angriffsbemühungen somit zumeist frühzeitig im Keim ersticken und kontrollierten somit das Geschehen. Wie aus dem Nichts gelang Nico Meissenburg in der 78. Spielminute dann die zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führung, in dem er einen Abstauber sicher im Tor unterbrachte. Doch die Freude sollte nicht lange währen. Bereits zwei Minuten später konnte Huchenfeld mit freundlicher Unterstützung des FCEs den Ausgleich erzielen. In der Folge merkte man beiden Mannschaften die hohen Temperaturen an und das Spiel plätscherte mehr oder weniger vor sich hin. Der FCE war offensichtlich nicht gewillt bei der Hitze weitere dreißig Minuten zu spielen und da mit einem eigenen Tor nicht zu rechnen war, durfte Huchenfeld noch zwei weitere relativ einfache Tore erzielen, so dass der FCE am Ende erneut in der ersten Pokalrunde die Segel streichen musste.

Auch wenn urlaubsbedingt noch der ein oder andere Spieler fehlte, so sollte spätestens nach dem Pokalspiel jedem bewusst geworden sein, dass auf den FCE eine sehr herausfordernde Runde zukommen wird. Verwöhnt von den starken Leistungen der letzten Jahre sollten auch unsere Fans ihre Erwartungshaltung auf ein realistisches Niveau bringen. Die Mannschaft wird mit Sicherheit in allen Pflichtspielen ihr Bestes geben. Warten wir ab, was unterm Strich dabei herauskommt!

Für den FCE am Ball:
Philipp Wagner, Daniyel Akay, Nico Meissenburg, Mike Fenchel, Brian Röth, Kevin Staib, Michael Supper, Simon Knodel (75. Philip Vogler), Niclas Grosse (84. Marc Wollmer), Bünyamin Erdogan (75. Marcel Moschek), Patrick Schuster (46. Marc Drevenka)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.