1.FC Engelsbrand II – SG Neuhausen/Hamberg 0:3 (0:1)

Bittere Heimpleite

Einen ganz bitteren Start erlebte unsere Zweite gegen den Vorletzten der SG Neuhausen/Hamberg. Bereits nach wenigen Sekunden musste Dennis Wolff den Ball zum ersten Mal aus seinem Tornetz holen. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf schwachem Niveau.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel unsere Zweiten nicht ansehnlicher und so war es nicht verwunderlich, dass der Gast in der 76. Minute auf 0:2 erhöhen konnte. Symptomatisch für das Spiel unterlief Sebi Dyka in der 81. Minute noch ein Eigentor zum Endstand von 0:3.

Unsere Zweite hat nach der bisher ordentlichen Rückrunde es verpasst mit einem Sieg sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Durch die unnötige Niederlage nach einer indiskutablen Leistung befindet man sich nun wieder mittendrin und es darf wieder bis zum Schluss gezittert werden. Schade!

Für den FCE am Ball waren:
Dennis Wolff, Daniel Fallestin, Florian Müller, Andreas Kusterer, Niclas Grosse, David Supper, Julian Grau, Philipp Vogler, Marc Wollmer, Pascal Fallestin, Sebastian Dyka, Benjamin Schopf, Jan Korbus, Dominik Hollosi

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.